Weiterführende Details

Veröffentlicht von am 26-08-2013

Der Hardwarehersteller Razer zeigt auf der Gamescom in Köln das Gamer-Notebook Blade Pro.

Das schwarze Gaming-Notebook richtet sich speziell an Gamer und der numerische Ziffernblock einem Switchblade weichen. Der kleine Touch-Monitor bietet Zugriff auf Anwendungen, um im Spiel auf Facebook chatten, sich Informationen zu Spielecharakteren oder sich Tipps holen. Die 10 programmierbaren Schnellzugriffstasten starten die oft genutzte Anwendungen.
Das 17,3-Zoll-Notebook wird von einer schnellen Intel Core i7-4700HQ Quad-Core CPU mit 2,4 GHz Taktfrequenz und Haswell-Technologie angetrieben. Außerdem sitzen 8 Gigabyte Arbeitsspeicher im Rechner, die sich jedoch leider nicht erweitern lassen. Damit die Grafik auf dem Full-HD-Display stimmt kommt eine NVidia GeForce GTX 765M Grafikkarte mit 2 Gigabyte DDR5 Grafikspeicher zum Einsatz. Für genug Speicherperformance sorgt eine Hybridfestplatte mit wahlweise 128, 256 oder 512 Gigabyte Kapazität.
Ein optisches Laufwerk hat Razer nicht eingeplant. Dafür findet man 3 USB 3-Ports, einen HDMI-Ausgang, eine Gigabit LAN-Buchse und einen 3,5mm Klinkenanschluss für Headsets. Mit knapp 3 Kilogramm ist das Powerpaket kein Leichtgewicht, hat aber genügen Power für 3D-Games und ist leichter für die LAN-Party eingepackt als ein Desktop-Rechner.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*