Weiterführende Details

Veröffentlicht von am 12-03-2013

SATURN zeigt die Zukunft-Trends vom MWC in Barcelona. Der japanische Hersteller NEC demonstriert sein neues Klapphandy Medias W. Das Smartphone besitzt zwei Displays und kann wie ein Buch aufgeklappt werden, so erweitert sich die Bildschirmdiagonale von 4,3 auf 5,6 Zoll. Die Auflösung der kleinen Bildschirme liegt bei 960 x 540 Pixel, auseinandergeklappt also 1080 x 960. Das entspricht fast Full-HD.

Im ausgeklappten Zustand ist es auch möglich zwei Anwendungen parallel laufen zu lassen – oder den einen Bildschirm als Tastatur und den anderen als Anzeige.

Dazu werkelt im Gerät eine Qualcomm Dual-Core-CPU mit 1,5 GHz. In Verbindung mit 1 GByte Arbeitsspeicher läuft Android 4.1 schön flüssig. Der verbaute 16 GByte große Flashspeicher ist durchaus noch Zeitgemäß und kann mit MicroSD-Karten um bis zu 32 GByte erweitert werden.

Die integrierte 8,1 Megapixelkamera kommt mit einem LED-Blitz und kann wird im ausgeklappten Zustand zur Frontkamera für Videochats. Ins Netz geht es per HSPA+, LTE oder WLAN. Ein NFC-Chip wurde jedoch leider nicht verbaut. Laut NEC soll der 2100 mAh starke Akku das schicke Smartphone im LTE-Modus immerhin 19 Tage im Standby am Leben erhalten. Ob und wann das Medias W auch zu uns kommt wollte der Hersteller noch nicht verraten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*