Weiterführende Details

Veröffentlicht von am 29-03-2013

Das Gerät besitzt ein 4,7-Zoll Touch-Display, welches mit 1280 x 768 Pixel auflöst. Dahinter verbirgt sich ein Snapdragon S4-Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz und 2 Gbyte Arbeitsspeicher. Diese Ausstattung lässt Android richtig flüssig laufen. Über Googles PlayStore hat man Zugriff auf zahlreiche Apps, Videos, Musik und Bücher. Von den verbauten 32 Gbyte Flash-Speicher sind ca. 25 Gbyte frei verfügbar, den Rest nimmt das OS und vorinstallierte Apps ein. Leider hat LG keinen Steckplatz für Speicherkarten verbaut. Das Optimus G funkt in alle bekannten Netze und beherrscht sogar den neuen Mobilfunk-Standard LTE. Damit landen Daten richtig schnell auf dem Smartphone. Der Download einer Musikdatei dauert nur Sekunden. Natürlich kommt man auch über WLAN ins Internet. Bluetooth 4.0 sowie NFC, also Near Field Communication sind für das Handy auch kein Problem. Somit lassen sich Daten zwischen Mobiltelefonen ganz einfach austauschen. Mit NFC soll es in Zukunft auch möglich sein Bezahlvorgänge abzuwickeln. Über den Micro-USB-Port lässt sich das Smartphone einfach mit dem Rechner verbinden oder aufladen.
Videos spielt LG´s Smartphone flüssig in den Formaten H.263, H.264, MPEG-4, DivX sowie XviD ab. Die Kamera an der Rückseite nimmt Fotos mit satten 13 Megapixel. Das können bisher nur wenige Geräte. Zudem besitzt es einen 4-fachen Digital-Zoom sowie einen Blitz und verschiedene Motivprogramme darunter auch einen HDR-Modus. Videos speichert das Optimus in voller HD-Auflösung, also mit 1920 mal 1080 Pixel. Die in der Vorderseite eingelassene Frontkamera eignet sich für Videochats oder Selbstportraits.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*